Feuerclan
Honigstern

Blattwechsel



Gerade haben haben wir >Blattleere< 
~~~
=>  Die Nächte werden länger und die Tage kürzer. Eine schwere Zeit steht dem Feuerclan bevor, da immer mehr Schnee liegt. Dadurch verkrümelt sich die Beute in ihre Nester, findet ebenfalls nicht mehr soviel Beute oder stirbt ganz. Auch die Kräuter werden weniger. Doch trotzdem schafft es der Feuerclan immer, die kalten Monde zu überstehen!
~~~ 

Blattfrische





Nach den Monden voller Kälte und Sorge kommt die Beute 
langsam wieder zurück. Die Temperaturen werden angenehmer, 
der Schnee zieht sich langsam zurück und auch die Bäume tragen 
neue Blätter. Man kann neue Hoffnung schöpfen, dass die 
kalte Leere bald vorbei ist.
 

Blattgrüne





Die Temperaturen werden sehr viel wärmer, der Wald erstrahlt 
in einem schönen Grün und ab und zu sieht man durch das 
Dickicht die Strahlen so hell blitzen, dass man kaum etwas sehen kann. 
Aber das ganze trügt - schlimme Hitze und Dürre suchen den Clan heim. 
Und doch kann man sich etwas entspannen - es gibt reichlich Beute. 
 

Blattfall





Die Blätter werden bunter, das Land ein bisschen karger, 
bis sie schließlich ganz zu Boden fallen. Meistens fallen 
Früchte, Beeren und Nüsse auf den Boden und die
Waldtiere essen noch einmal satt, es ist eine gute Gelegenheit, 
sich noch einmal den Bauch vollzuschlagen. 
 

Blattleere





Der Schnee rieselt vom Himmel und lässt sich sanft auf den Boden herab.
Die Beute verkriecht sich und es wird immer schwerer, etwas zu 
fangen. Es stehen schwere Zeiten bevor, es wird kalt und viele 
Katzen werden krank; die Heiler haben alle Pfoten voll zutun.